facebook

Die Aktion "Paten für Straßenkids"

Zwei Prinzipien waren bei der Planung der Spendenkampagne für uns leitend: Die Straßenkids sollten aktiv in die Vorbereitungen mit einbezogen werden und die Kosten der Aktion sollten durch Sponsoren finanziert werden, damit jeder Patenschafts-Euro ohne Abzug direkt in die Arbeit mit den Straßenkids fließt !

Hamburger Straßenkids hatten im Sommer 2000 "ihr" Hamburg unter Anleitung des Fotokünstlers Edgar Lissel mit Einwegkameras abgelichtet. Die Bilder wurden von einer Jury bewertet, in der die Schirmherrin und damalige Präsidentin der Hamburger Bürgerschaft, Frau Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie Fachleute aus dem visuellen Bereich und der Träger vertreten waren. Im Anschluss interviewte Edgar Lissel die Autoren der ausgewählten Bilder. Die so entstandenen Texte bildeten zusammen mit den Fotos die Grundlage für diese Aktion, deren Start Ende Januar 2001 war.

Aus Fotos und Texten der Straßenkids gestaltete die Hamburger Agentur AGAPI drei Plakate, die im Februar 2001 für drei Wochen an über 1000 Standorten Hamburgs zu sehen waren. Gleichzeitig wurden in einem Ausstellungszyklus durch verschiedene Hamburger Kirchen viele andere Bilder dieser Aktion gezeigt. Eine Broschüre begleitete die gesamte Aktion.

Wenn Ihr mehr Informationen möchtet und euch für vergangene Termine interessiert, klickt doch bitte hier.