facebook

Spende für Hamburger Straßenkinder

Die offene kirche Eppendorf übergibt einen Scheck an Basis e.V.
Hamburg, 9. Dezember 2005 – Die Aktion „Engel für Strassenkids“ ging heute zu Ende: Schirmherrin Bettina Tietjen, Pastorin Ina Brinkmann, Leiterin der offenen kirche, und Initiatorin Susanne Willke, susawill., überreichten eine Spende über 4.400 Euro an Thomas Nebel, den Leiter von Basis e.V. „Unsere Spende soll helfen, dass alle Kinder und Jugendlichen in der reichen Stadt Hamburg eine Zukunft haben“, sagte Ina Brinkmann, die mit der offenen kirche die Veranstalterin der Aktion war. „Keines der Kids, die um den Hauptbahnhof auf der Straße leben, weil sie kein warmes und geborgenes Zuhause haben, soll verloren gehen.“

Die Übergabe fand an einem der schönsten Plätze in Hamburg statt, im Hotel Hafen Hamburg mit Blick aufs Wasser. Die liebsten Plätze in der Stadt zu malen war die Aufgabe des Kinder-Malwettbewerbs, der der Auftakt von „Engel für Strassenkids“ war. Eine hoch­rangige Jury wählte aus den eingesandten Bildern die fünf schönsten aus, mit denen dann eine limitierte Auflage von 999 T-Shirts bedruckt wurde. Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Kinder und Jugendlichen zugute, für die Basis e.V. eine wichtige Anlaufstation ist. Die Gewinner des Malwettbewerbs Alina Bartz, Fee Mergard, Banu Parakenings, Nathaly Kreuziger und Tobias Nottelmann bekamen den Ehrentitel „Engel für Strassenkids“ verliehen. Die fünf Jung-Designer haben sich mit der Situation der Straßenkinder auseinander gesetzt und aus der Aktion etwas mitgenommen, was man nicht kaufen kann: das gute Gefühl, anderen Kindern in ihrem Alter und die in Not leben, geholfen zu haben.

Die offene kirche ist nach der Volkshochschule mit jährlich rund 800 Kursen die zweitgrößte Anbieterin von Bil­dung für Frauen und Familien in Hamburg. 150 Dozenten sorgen für ein vielfältiges Programm von Vorbereitung auf die Familie, Erziehung, kreatives Gestalten, Religionspädagogik, Gesundheit, über Müttergenesung bis hin zu Beratung und Lebens­bewältigung. Die offene kirche gibt es dreimal: am Loogeplatz in Eppendorf, bei der Martins­kirche in Horn sowie mit dem Kirchencafé in der City. Sie ist eine Einrichtung der Ev.-Luth. Kirche in Hamburg.

TRÄGER: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Alt-Hamburg
BANK: Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel | BLZ 210 602 37, Konto 1015008

FRAUENARBEIT | Familienbildung
Das Kirchencafé | Loogeplatz 14/16 | 20 249 Hamburg | TELEFON: (040) 46 07 93 19 | FAX: (040) 46 07 93 28


Weltaidstag

Anlässlich des Weltaidstages am 1.12.05 haben der Hinnerk, Café Gnosa, Bellini, FamilienKombinat, Ulf Ansorge 'Sat1', die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz und die Wunderbar unter dem Motto "Die Familie hilft" zur großen Feier in die Wunderbar eingeladen.

Die Feier wurde zu Gunsten unseres Doktor Georg Projektes zelebriert. Wir bedanken uns herzlich für das Engagement von allen und über die Spende über 1.873,50 Euro. Es war eine super Feier und sehr viele der Gäste haben ein großes Interesse an unserem Projekt gezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die drei glücklichen von Doktor Georg:

Roman Hoch, Clemens v. Lassaulx und Thomas Bromberg (v.li.)

 

 

 

 

 

 

 

Name gesucht!

 

Wer eine Idee hat - einfach unter 'Kontakt' zumailen.

Straßenköter als Maskottchen: Als Neuigkeit hatten wir auf dem Patentreffen einen Prototyp präsentiert: einen kleinen Plüschhund, der im Vergleich zu den handelsüblichen Schlaf- und Schmusehunden kein 'heiler Welpe' mehr ist sondern der auch schon einige Blessuren davongetragen hat!

Eben ein frecher, aber auch liebenswerter 'Straßenköter'.

Den Look und den Prototyp hat AGAPI entwickelt und somit ist Sie sozusagen die Mutter dieses kleinen Rackers.

 

 

 


Jubiläum! Unser Flohmarktladen besteht seit einem Jahr und heißt ab jetzt 'Flohbuy'

 

Gleichzeitig geht unser Internetshop online! Unter der neuen Adresse www.flohbuy.de können sie sich als Kundin / Kunde anmelden und per Mausklick auf Schnäppchenjagd gehen. Wir werden dann mit unseren Jugendlichen ihre bestellten Waren schnellstmöglich versenden.

 

 

Kinder-T-Shirt-Malwettbewerb zugunsten von Paten für Strassenkids

T-Shirt-Mal-Wettbewerb-Flyer.pdf (Größe ca. 800 KB)

Einladung zur Prämierung

Den fünf jungen Preisträger/innen des Schüler-Malwettbewerbs „Hamburg - Mein liebster Platz in unserer Stadt“ wird der Ehrentitel verliehen.

Dazu laden wir Sie und Ihre Familie herzlich ins Hotel Gastwerk ein
Beim Alten Gaswerk 3 | Daimlerstraße | Hamburg-Bahrenfeld
am 29. Mai 2005 | 13 Uhr

Moderation des Programms mit Musik und Lesung: Bettina Tietjen
Es machen mit: die Juror/innen | Dana und Til Schweiger (angefragt)
Das Hotel Gastwerk stiftet Köstliches aus seiner Küche

Der Verkauf der limitierten 999 T-Shirts zu je € 24,95 startet. Damit beginnt eine Hamburg-weite Hilfsaktion zu Gunsten der Hamburger Straßenkinder.
Wir freuen uns über jede weitere Spende. Mit jedem Euro unterstützen Sie die Arbeit von Basis e.V. für Hamburger Straßenkinder. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

 

 

 

Charity-Projekt in Kooperation zu Gunsten von Hamburger Straßenkindern

Schirmherrin: Bettina Tietjen
Jury: Hadi Teherani | Nane Mundt | Philip Mecklenburg | Propst Karl-Günther Petters | Ingeborg Prinzessin zu Schleswig Holstein | Thomas Magold | Thomas Nebel | Uwe Schröder

Wir danken den Sponsoren:
Gastwerk Hotel Hamburg | urbanes | Art Works! | Hobby Haus Harburg | BMW Kaffeerösterei Burg | Dachbodenbande Spielzeugmuseum | Handwerksgruppe Philip Mecklenburg | Hotel Hafen Hamburg | Großbongardt Kommunikation | Tom Tailor | Kippiperls

Kontaktadresse: offene kirche | Loogeplatz 14/16 | 20249 Hamburg | Telefon: (040) 46 07 93 14 | Fax: (040) 46 07 13 28 | Mobil susawill.: (0172) 43 41 200

Spenden zu Gunsten der Straßenkinder bitte unter Stichwort „Engel für Strassenkids“ an: Ev.-Luth. Kirchenkreis Alt-Hamburg, Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel, BLZ 210 602 37 | Konto 101 500 8

 

 

WSD Basketbowl 2005 zugunsten von StraßenKids

Der Erfolg von vor einem Jahr ist für „Vater“ und Namensgeber der Basketball- Charity Werner Schulz (WS Dienstleistungen ) Verpflichtung und Ansporn zugleich.

Am 05.Mai 2005 um 16.00 Uhr treten in der Sporthalle Hamburg (Alsterdorf) die Hamburg All Stars gegen das Team der BC Hamburg Tigers an. Promis aus Sport & Show spielen für einen guten Zweck ohne Gage. Neben Kultrocker Lotto King Karl gehören u.a. Bob Hanning vom HSV Handball, Sergej Barbarez und Stefan Wächter vom HSV sowie Lou Richter (Sat1).

Verstärkt werden soll das Team um Lotto King Karl durch 5 Basketball Kids (Jahrgang 1989 – 1992), die sich am 27.04.2005 um 18.00 Uhr in der Sporthalle Tessenowweg in einem Tryout für das Allstar Team qualifizieren können. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Hamburger Projekt StraßenKids zugute. Der Träger-verein BASIS e.V. kümmert sich um Jugendliche und junge Erwachsene, die „auf der Straße leben“ und sich häufig im Bereich des Hamburger Hauptbahnhofes aufhalten, wo Drogen und Prosititution zum Alltag gehören.

Nähere Infos auch über www.wsd-basketbowl.de